dato Denkwerkzeuge

Liebe im Büro Teil II

"Liebe im Büro" hat viele LeserInnen gefunden. Fein. (Das nächste Mal schreibe ich über "Erotik und Sex im Büro".) Ein berechtigter Einwand allerdings war, dass ich keinen Ratschlag für kleine Teams und Betriebe gegeben habe.

Wie also reagiert der/die ChefIn einer 4-Personen-Firma auf den Satz: "Wir haben uns ineinander verliebt und planen einen längerfristige Beziehung einzugehen."?

Reagieren Sie gelassen. Sie können die Situation vorerst ohnedies nicht ändern. Im Prinzip gilt natürlich alles, was in dem anderen Artikel zum Thema geschrieben wurde, das Problem hier ist das kleine Team.

Weder können Sie leicht eine Person in einem anderen Bereich einsetzen, noch werden Sie gerne auf auf Ihre/n Know-How-TrägerIn verzichten wollen.

Leben Sie damit
Kleine Betriebe leben von ihrer Flexibilität und ihrer Fähigkeit, sich an neue Situationen anpassen zu können. So auch hier. Machen Sie das beste daraus. Liebe motiviert die Menschen und je mehr positive Emotionen jemand mit seinem Arbeitsplatz verbindet, desto besser. Menschen, die gerne zur Arbeit gehen, arbeiten besser.

Zeigen Sie, dass Sie diese Beziehung annehmen und sich - trotz etwaiger Bedenken oder Vorbehalte - freuen. Seien Sie zu Beginn, wenn alles noch neu und aufregend ist, nachsichtig. In jeder Beziehung kehrt irgendwann Alltag ein und dann werden die Beteiligten auch wieder ansprechbar.

Vorsichtig steuern
Greifen Sie nur dann rechtzeitig und vorsichtig steuernd ein, wenn die Emotionen überborden. Händchenhalten bei Besprechungen zeugt von Entwicklungspotential auf das Sie hinweisen können. Spaziergänge während der Arbeistzeit - auch bei sonst freier Zeiteinteilung - müssen nicht sein und irritieren die anderen.

Bleiben Sie unbeteiligt
Hoffentlich müssen Sie nicht neidig oder eifersüchtig sein, das würde es Ihnen natürlich schwerer machen, unbeteiligt zu bleiben.

Lassen Sie sich auch nicht in diese Beziehung einbauen. Weder soll Ihnen vorgeschwärmt werden, noch sollen Sie SchiedsrichterIn oder WegbereiterIn sein. Ihre Aufgabe ist es, in aller Freundlichkeit und menschlicher Wärme, aber mit Professionalität, dafür zu sorgen, dass alles getan wird, damit Ihre Firma Gewinn macht. Lassen Sie sich auch nicht von anderen zu Stellungnahmen verführen. Behanden Sie diese Beziehung diskret und mit Respekt. Vergessen Sie nicht, dass der Grossteil der Beziehung Sie ja gar nichts angeht, nur der Teil, der sich auf Job und Arbeit auswirkt, steht Ihrer Intervention offen.

Negative Energien
Wenn es Kummer oder Beziehungsprobleme gibt, lassen Sie Platz und Zeit dafür. Wenn möglich trennen Sie die beiden räumlich oder schenken Sie ihnen einen Urlaubstag. Aber auch hier gilt: Bei allem Verständnis gibt es Grenzen, die gewahrt bleiben müssen.

Positive Energien nutzen
Positive Energien sollten Sie nutzen. Nutzen Sie den Schwung, der sich hier einstellt. Übertragen Sie ihn auf das Team. Positive Energien wirken auch nach aussen.

nut.s nutritional.software

nut.s nutritional.software unsere Software für Nährwertberechnung und Allergenmanagement für Industrie und Beratung.

ÖNWT Österreichische Nährwerttabelle

www.oenwt.at Die österreichische Datensammlung zu Nährwerten und Allergenen.

Experts Corner - Die letzten Beiträge

Stellen zu besetzen | Allgemeine Geschäftsbedingungen | Impressum | Kontakt | Sitemap