dato Denkwerkzeuge

Reflexion - tut auch der Firma gut

2008/12

Die Reflexion (von spätlateinisch reflexio, "das Zurückbeugen, -biegen, -krümmen") steht für:
- das Zurückwerfen von Wellen, bzw. Strahlung
- ein prüfendes und vergleichendes Nachdenken
- eine finnische Gothic-Metal-Band

Das Jahr war lang
und jetzt ist es gut, wenn es zu Ende geht. Wir leben in Zyklen und dieser nähert sich seinem Ende. Budgets wollen geschlossen sein, Inventuren bereiten das nächste Jahr vor. Was jetzt nicht zu Ende gebracht wurde, fällt auf und muß ins nächste Jahr mitgenommen werden. Was für eine gute Gelegenheit, innezuhalten und eine Standortbestimung zu machen.

Wer bin ich? Woher komme ich? Wohin gehe ich?
Was als persönliche Frage schnell zu Irritationen in unserer Umgebung führt (diese Fragen stellt man sich in der Regel nur zwei Mal, mit Beginn der Pubertät und am Höhepunkt einer allfälligen Midlife-Crisis), ist als strategisch-operatives Werkzeug für eine Firma oder eine Organisation natürlich hochnotwendig. Also Spaß beiseite, denn die Zeiten werden, wie man hört, nicht besser und je mehr wir über uns wissen, desto besser.

Reflexion
Die physikalischen Phänomene, ebenso wie musikalische Exkurse mögen individuellen Vorlieben vorbehalten bleiben, wir üben uns hier in prüfendem und vergleichendem Nachdenken. Nur, das Prüfen geht ja noch, aber womit soll man denn nur vergleichen? Nun, die richtigen Fragen lauten:

Was war und wie hätte es sein können?
Und schon haben wir fünf Fragen bei der Hand, die, widmen wir ihnen Zeit und Aufmerksamkeit, uns bei der strategischen und operativen Ausrichtung für das kommende Jahr helfen. Und den aufmerksamen Lesern fällt natürlich auf, dass aus der vergangenheitsbezogenen Betrachtungsweise der Reflexion sich höchst konkrete Maßnahmen für die Zukunft ableiten lassen. Denn, so sagt man, die Vergangenheit enthält Lehren, die in der Zukunft ihre Früchte tragen müssen (Honoré de Balzac).

Das Beantworten der Fragen braucht natürlich Zeit und die müssen wir uns nehmen. Wir müssen uns herausnehmen aus dem Tagesgeschäft, innehalten und und uns den Freiraum schaffen, der notwendig ist, damit die Antworten auf unserer Fragen auch sinnvolle sind. Antworten geben heisst ja immer auch: Überblick haben. Und den hat man nicht, wenn man bis zum Hals in Arbeit steckt.

Was also nach Ich-verliebter Esoterik klingt, entpuppt sich bei entsprechender Anwendung als scharfes Werkzeug für Steuermänner und -frauen. Was uns im Übrigen auch einiges über Esoterik im Allgemeinen sagt, aber das ist Thema eines anderen Beitrags.

Wer bin ich?
Identifizieren Sie Ihre Kernkompetenzen. Was machen Sie gut, wo liegt Ihr Know-How und warum kommen und bleiben Kunden bei Ihnen? Nur wenn Sie das beantworten können, werden Sie verstehen, warum Kunden NICHT bei Ihnen bleiben.

Woher komme ich?
Analysieren Sie den Werdegang Ihrer Firma, Ihrer Abteilung. Wie kam es, dass Sie dort stehen, wo Sie jetzt stehen? Wieviel davon haben Sie gesteuert und was ist einfach geschehen? Sind Sie dort, wo Sie sein wollen?

Wohin gehe ich?
Ihr Firma ist auf Kurs, das mag der richtige sein oder der falsche, aber wohin führt er? Wo wollen Sie in einem Jahr sein? Wie schaut Ihre langfristige Planung aus? Gerade KMUs tun sich mit langfristigen Planungen schwer. Aber trotzdem sollten Sie irgendwann darüber nachgedacht haben, wie Ihr berufliches Leben in fünf oder zehn Jahren aussehen soll.

Was war?
Was waren die wichtigsten Ereignisse des letzten Jahres? Trafen sie Sie unerwartet oder vorbereitet? Analysieren Sie mit kritischer Distanz die Reaktionen und Folgen dieser Ereignisse. Wie kamen die Erfolge zustande und was waren die Ursachen für die Mißerfolge? Wo haben Sie Potential? Und Sie wissen ja, wir reden niemals von Fehlern, nur von Potential.

Wie hätte es sein können?
Möglicherweise ist der Unterschied zwischen dem, was war und dem was hätte sein können oder hätte sein sollen, nur ein kleiner. Gut. Möglicherweise müssen Sie sich eingestehen, dass zwischen dem, was war, und dem was Sie gewollt hätten, Lichtjahre liegen. Weniger gut. Jedenfalls aber vergleichen Sie, was Ihre Ansprüche und was das Ergebnis war.

Und wenn Sie das alles gemacht haben, dann können Sie dieses Jahr getrost zu Ende gehen lassen.

In diesem Sinn wünschen wir Ihnen erholsame Tage, Ruhe und Besinnungsmöglichkeit, und dass 2009 Ihre Wünsche erreichbar werden.

Weitere Infos

bernd.maierhofer@dato.at
dato Denkwerkzeuge - Corneliusgasse 4 - A-1060 Wien
Tel: +43 1 581 29 70

nut.s nutritional.software

nut.s nutritional.software unsere Software für Nährwertberechnung und Allergenmanagement für Industrie und Beratung.

ÖNWT Österreichische Nährwerttabelle

www.oenwt.at Die österreichische Datensammlung zu Nährwerten und Allergenen.

Experts Corner - Die letzten Beiträge

Stellen zu besetzen | Allgemeine Geschäftsbedingungen | Impressum | Kontakt | Sitemap